1

Purpurbraune Mutterkornpilz – Claviceps Purpurea

Der Purpurbraune Mutterkornpilz ist ein zu den Mutterkornpilzen gehörender Schlauchpilz, der der auf Roggen und anderen Süßgräsern parasitiert und biologisch (hoch) aktive Stoffe produziert, die in zur Gruppe der von der pharmazeutischen Industrie begehrten Mutterkornalkaloide gehören.

Eine gezielte Züchtung der Purpurbraune Mutterkornpilz hat einen eigenen Stamm mit einem charakteristischen Alkaloid-Spektrum des jeweiligen Strukturtypus in hohen Konzentrationen ergeben.

Damit wurde eine wirtschaftlich effiziente Produktion dieser Substanz erreicht, die bei Erzeugung einer ganzen Gruppe von pharmakologisch aktiven Stoffen (APIs) verwendet wird.

Anbau auf Vertragsgrundlage, Aufbereitung von Purpurbraunen Mutterkornpilz für die kundenspezifische Extraktion, einschließlich vor Extraktion durchgeführter Vorbehandlung des vom Kunden gelieferten Materials.

2

Modifizierte Mutterkornflocken

Getrocknetes Sklerotium des parasitischen Pilzes Claviceps purpurea (Fries ex Fries) Tulasne. Das Material besteht aus länglichen Stücken, die sichelförmig gebogen sein können. Das Korn wird zur Spitze hin schmaler. Die Kornoberfläche ist oft der Länge nach gerillt. Sie ist von dunkel violetter bis dunkel rotbrauner Farbe. Aufgebrochen ist das Korn innen hell rosa bis hell lila gefärbt. Flocken oder Teile davon in einer Länge von 3 bis 30 mm, braun bis rötlich violett gefärbt, charakteristischer Geruch. 

Budova Irel

Produktionsanlage IREL

Miroslavske Kninice 63
671 72 Miroslavske Kninice
Czech Republic
GPS: 48°58'44.40"N,16°19'05.31"E

Tel/Fax: +420 515 334 611
Mobile: +420 725 015 234